9 m² SUNFLOOR Elektrische Fußbodenheizungsmatte

1350W Bodenheizmatte, wireless per App bedienbar, inklusive Bedienungsanleitung und Prüfkarte, optional mit Thermostat und Fußbodensensor

Lieferumfang Technische Daten

Diese SUNFLOOR elektrische Fußbodenheizungsmatte beheizt einen Bereich von 9 m² (50 cm x 18 m) und hat eine Leistung von 1350W. Derzeit ist sie in 14 Größen erhältlich, zwischen 1 und 10 m². Als moderne und einfache Lösung kann sie zusätzlich zu bestehenden Heizsystemen installiert, oder als Hauptwärmequelle in Ihrem Bad genutzt werden. Dank der geringen Höhe von nur 4mm gelingt der Einbau unkompliziert und erfordert i.d.R. kein zusätzliches Absenken des Bodens.

Sie können das Heizsystem in ausgewählten Bereichen (z.B. nur im Duschbereich) oder im gesamten Raum installieren. Das Produkt ist kompatibel mit unseren Wiper Showerlay Duschelementen und Duschrinnen - bei den Duschelementen sollten Sie die Matte auf der Platte verlegen, nicht darunter - das XPS-Material agiert wärmedämmend und würde nicht genügend Wärme nach oben durchlassen. Achten Sie dabei auch auf eine maximale Höhe von 15mm mit Heizmatte plus Fliesen und Fliesenkleber (bis Oberkante des Ablaufs). Beim Einbau ohne Duschplatte können Sie die Heizmatte direkt in Estrich oder in Fliesenkleber einlassen und darauf den Fliesenboden verlegen.

Die Heizmatte ist zuschneidbar und kann in verschiedenen Formen ausgelegt werden (sieht Menüpunkt unten -> "Zuschnitt"). Optional können Sie Ihrer Bestellung noch ein digitales Thermostat hinzufügen. Es kommt in einer kompakten Größe und einem modernen Design. Das Display erlaubt die Temperaturregelung per Touch-Bedienung, zudem lässt es sich via App bequem vom Smartphone aus steuern. Über das Thermostat kann eine Maximalleistung von bis zu 3600 Watt/16A betrieben werden, dies entspricht der Steuerung einer Gesamtfläche von ca. 23 m².

Größe:

Die SUNFLOOR elektrische Fußbodenheizmatte ist in vielen Größen erhältlich. Die Matte kann passend zugschnitten werden (Achtung bei den Heizkabeln!), jedoch ist zu empfehlen eine kleinere Größe als der zu beheizende Bereich zu wählen.

Thermostat

Das Sunfloor Smart WiFi Digitales Thermostatist eine moderne Lösung zur Wärmeregulierung von elektrischen Heizsystemen. Über die WiFi-Funktion können Sie das Thermostat per Fernzugriff bedienen; zudem können Sie verschiedene Modi wählen, wie z.B. eine Temperatur von 26° C wenn Sie gerade eine Dusche nehmen. Das Sunfloor Smart WiFi Digitales Thermostat

SM9
293,17 € 418,81 € -30%
Bruttopreis
Pay with PayPal

1-Klick-Bestellung über Ihr PayPal-Konto oder Kreditkarte:
1. Legen Sie alle gewünschten Produkte in den Warenkorb.
2. Nutzen Sie die Schaltfläche "Jetzt kaufen", um die Bestellung über PayPal abzuschließen.

Pay with PayPal

Pay with Amazon

1-Klick-Bestellung über Ihr persönliches Amazon-Konto:
1. Legen Sie alle gewünschten Produkte in den Warenkorb.
2. Nutzen Sie den AmazonPay-Button, um die Bestellung über Amazon abzuschließen.

Pay with Amazon

Basierend auf Ihren gewählten Kombinationen, erhalten Sie die folgenden Artikel im Set:
SUNFLOOR Fußbodenheizung Montageanleitung

Anleitungen und Garantie

 

heating mat size

Die Heizmatte eignet sich vor allem für den Einbau in Estrich-/Betonböden. Falls Sie es auf Holzboden installieren möchten, sollten Sie zwischen Matte und Boden eine zusätzliche zementgebundene Bauplatte legen, die mit dem Heizsystem kompatibel ist.

Garantie: 10 Jahre auf die elektrotechnische Funktionsweise der Heizmatte und 2 Jahre auf das digitale Thermostat und den Fußbodensensor. Schäden, die durch äußerliche Faktoren oder eine inkorrekte Installation verursacht wurden, sind von dieser Garantie ausgeschlossen.

Lieferumfang - Bei Bestellung dieses Produkts erhalten Sie die folgenden Komponenten:

  • elektr. Heizmatte mit Versorgungskabel
  • Bedienungsanleitung
  • Prüfvorschriften / Kontrollkarte

Bei Auswahl des Thermostats, erhalten Sie zusätzlich:

  • Digitales Thermostat inkl. Fußbodensensor
  • flexibles Rohr für den Sensor
Dicke
4 mm
Matten-Größe
50 cm x 18 m
Flächenabdeckung
9 m²
Leistungsvermögen
1350 W
Ausroll-Breite
50 cm
Kabeldurchmesser
4 mm
Smart Sunlaser Thermostat

Das SUNFLOOR Smart WiFi Digital Thermostat ist eine moderne Lösung zur Wärmeregulierung von elektrischen Heizsystemen. Über das eingebaute Touch-Display können Sie einfach und schnell die gewünschte Temperatur einstellen, eine Maximaltemperatur festlegen oder eine Uhrzeit angeben, ab wann der Fußboden aufgeheizt sein soll. Sie können zudem einen individuellen Modus erstellen (z.B. Hausbetrieb und Urlaubsmodus) und diesen mit einem Klick aktivieren/deaktivieren. Über den integrierten Wifi-Accesspoint können Sie das Thermostat außerdem mit Ihrem Smartphone verbinden und dieses bequem via App steuern. Sollten Sie Hilfe benötigen, rufen Sie einfach im Menü das digitale Handbuch auf, um einzelne Modulbeschreibungen anzeigen zu lassen. Über das Thermostat kann eine Maximalleistung von bis zu 3600 Watt/16A betrieben werden, dies entspricht der Steuerung einer Gesamtfläche von ca. 23 m².


Eigenschaften:
  • Größe des Thermostats: 68 x 68 x 22 mm (H x B x T)
  • Größe des Rahmens: 85 x 85 mm
  • Uhrzeit Anzeige und Temperatursperre
  • Mobile App verfügbar (iOS/Android)
  • Touch-Display
  • Farbe: schwarz / weiß
  • Spannung: 230 Volt - 50/60 Hz
  • Standby-Stromverbrauch: <1 w="" 2="" wifi="" version="" li="">
  • Maximales Leistungsvermögen: 16A - 3600 Watt
  • Rahmen: IP 21
  • Temperaturbereich: +5/+40°C
  • Zertifizierung: FI / CE

  • Download Installationsanleitung
sunfloor-heating-guide

Diese Heizmatte ist aus hochwertigen und langlebigen Materialien hergestellt. Um eine sichere Funktion Ihres Produkts gewährleisten zu können, haben wir einige Punkte zusammengestellt, die es vor dem Einbau zu beachten gilt - Nur bei korrekter Installation gemäß diesen Vorschriften können wir Ihnen eine vollständige Garantie gewährleisten. Lesen Sie sich bitte die nachfolgenden Vorschriften, inklusive der Tabelle in der Mitte, aufmerksam durch. Sorgen Sie außerdem für geeignetes Werkzeug und Materialien bevor Sie mit der Installation beginnen. Die elektrische Installation muss von einem qualifizierten Fachmann / Elektroinstallateur entsprechend der vor Ort geltenden Vorschriften ausgeführt werden.



1. Lieferumfang prüfen:

Kontrollieren Sie die Verpackung und den Inhalt, bevor Sie mit der Installation beginnen. Ein komplettes Set besteht aus:
  • Elektr. Heizmatte mit Versorgungskabel
  • Bedienungsanleitung
  • Prüfvorschriften / Kontrollkarte
  • ggf. digitales Thermostat inkl. Fußbodensensor und ein flexibles Rohr für den Sensor (nur bei Mitbestellung des Thermostats)

2. Technische Daten:

Produkt Größe Leistung Amp Ohm
SUNFLOOR Heizmatte 1 m² 50 cm x 2 m 150 Watt 0,7 353
SUNFLOOR Heizmatte 1,5 m² 50 cm x 3 m 225 Watt 1,0 235
SUNFLOOR Heizmatte 2 m² 50 cm x 4 m 300 Watt 1,3 176
SUNFLOOR Heizmatte 2,5 m² 50 cm x 5 m 375 Watt 1,6 141
SUNFLOOR Heizmatte 3 m² 50 cm x 6 m 450 Watt 2,0 117
SUNFLOOR Heizmatte 3,5 m² 50 cm x 7 m 525 Watt 2,3 100
SUNFLOOR Heizmatte 4 m² 50 cm x 8 m 600 Watt 2,6 88
SUNFLOOR Heizmatte 4,5 m² 50 cm x 9 m 675 Watt 2,9 78
SUNFLOOR Heizmatte 5 m² 50 cm x 10 m 750 Watt 3,3 71
SUNFLOOR Heizmatte 6 m² 50 cm x 12 m 900 Watt 3,9 59
SUNFLOOR Heizmatte 7 m² 50 cm x 14 m 1050 Watt 4,6 50
SUNFLOOR Heizmatte 8 m² 50 cm x 16 m 1200 Watt 5,2 44
SUNFLOOR Heizmatte 9 m² 50 cm x 18 m 1350 Watt 5,9 39
SUNFLOOR Heizmatte 10 m² 50 cm x 20 m 1500 Watt 6,5 35


3. Bitte beachten Sie:

  • Kontrollieren Sie vorab, ob die Oberfläche der Heizmatte mit der zu heizenden Bodenfläche übereinstimmt und ob ausreichend Stromkapazität (Ampere) zur Verfügung steht.
  • Achten Sie bei der Verarbeitung und bei allen anderen Arbeiten darauf, die Heizkabel nicht mit scharfen Gegenständen zu beschädigen.
  • Sie sollten die Heizmatte nach jedem Arbeitsgang mithilfe eines Multimeters kontrollieren und die gemessenen Werte in die mitgelieferte Kontrollkarte eintragen.
  • Die Heizkabel am Glasfasernetz dürfen niemals unterbrochen werden. Die Matten dürfen nicht übereinandergelegt, oder miteinander gekreuzt werden! Der Übergang der Widerstandskabel (Wärmeteil des Kabels) zum Stromkabel (kaltes Anschlussteil des Kabels) ist speziell markiert.
  • Die Anschlusskabel können verlängert oder gekürzt werden, es muss aber immer mindestens 0,5 Meter Draht überbleiben.
  • Der Fühler sollte für eine optimale Temperaturmessung in der Mitte zweier Kabel montiert werden. Außerdem darf der Fühler bzw. das Fühlerrohr kein Heizkabel kreuzen bzw. berühren. Sorgen Sie dafür, dass der Fühler in angemessenem Abstand (min. 50 cm) von (verborgenen) Radiator- und Wasserleitungen, Abflüssen und elektrischen Kabeln montiert wird. Der Fühler muss immer im Fühlerrohr verbleiben. Schrauben Sie einen Stopfen in das Rohrende, um zu verhindern, dass der Fühler bei der weiteren Verarbeitung eingeklemmt wird. Sollte der Fühler jemals ausgewechselt werden müssen, kann er einfach aus dem Rohr entfernt werden.
  • Auf Holz und Isolationsmaterial sollte außerdem ein trittfester Boden, eventuell mit Armierung, von ausreichender Stärke und Dicke angebracht werden.
  • Die elektrische Heizmatte ermöglicht eine Verarbeitung in feuchten Räumen. Sie darf aber niemals unter schweren Gegenständen wie Wandmöbel, Küchenzeilen, Acryl-/Mineralguss-/Stahl-/Keramik-Bade- oder Duschwannen gelegt werden, da die Wärme ungehindert abgegeben werden muss. Sie darf außerdem nicht über Dehnungsfugen montiert werden. Normalerweise sollte ein Abstand von 15 cm zur Wand eingehalten werden. Die Heizmatte darf nur auf freier Boden- oder Wandfläche verarbeitet werden und muss vollständig in die Bodenmasse mit eingearbeitet werden.
  • Die Heizmatte ist 4 mm dünn und muss mit speziellem, für Bodenheizung geeigneten Leim oder Gussmörtel verarbeitet werden. Beachten Sie die Informationen des Herstellers.
  • Die Installation des Thermostats darf nur von einem anerkannten Installateur ausgeführt werden. Während der Installation muss die Stromzufuhr unterbrochen sein. Der Anschluss muss entsprechend den Installationsnormen vor Ort über einen F.I-Schutzschalter vorgenommen werden. Falls in einem Raum mehrere Matten installiert worden sind, kann eine Sammelsteckdose für den Stromanschluss montiert werden, sodass nur ein Stromkabel zum Thermostat führt. Dabei beträgt die maximale Leistung des Thermostats 16 Ampere. Für eine höhere Leistungsaufnahme muss eine Relaisschaltung installiert werden.

4. Erforderliche Materialien:

  • SUNFLOOR Heizmatten-System
  • Flexibler Fliesenkleber oder Ausgleich-/Gussmörtel und Fugenmörtel, der für Bodenheizungen geeignet ist
  • Silikon mit Spritzpistole für Dehnungsfugen
  • Ca. 2m (flexibles) Elektrorohr (16 mm)
  • (Plastik-)Zahnspachtel mit ca. 6 mm Verzahnung
  • Elektroanschlussdose (mind. 5 cm tief)
  • Stromanschluss mit Erdung
  • Ein Multimeter, um die Matte zwischen allen Arbeitsgängen zu testen
  • diverse Werkzeuge


5. Vorbereitungen:

  • Bestimmen Sie die gewünschte Stelle für das Thermostat, bringen Sie dort eine Standard-Unterputzdose mit einer Tiefe von min. 50 mm und, im Hinblick auf den Bedienungskomfort, einer Höhe von 1,40 m.
  • Für das Verlegen von Elektrokabeln und Bodenfühlerrohr fräsen Sie eine ca. 2 cm tiefe Rinne in Wand und Boden und montieren Sie anschließend alle Komponenten.
  • Achtung: Fühler niemals in der Nähe einer (verborgenen) Heizungsleitung platzieren und nie quer über die Heizkabel montieren!
  • Sorgen Sie dafür, dass der Untergrund, auf dem die Matte verarbeitet werden soll, sauber, staub- und fettfrei ist.
  • Verlegen Sie die SUNFLOOR Randsteifen in größeren Räumen entlang den Dehnungsfugen der Wand. Beachten Sie dabei grundsätzlich die in Absatz 3 genannten Punkte.

Sunfloor underfloor heating installation

6. Widerstandswerte:

  • Kontrollieren Sie die Matte während und nach allen Arbeitsgängen mit Hilfe eines Multimeters und tragen Sie die gemessenen Werte in die Tabelle auf der Kontrollkarte ein.
  • Messen Sie zwischen den Widerstandskabeln und kontrollieren Sie diese mit den vorgegebenen Werten aus der Tabelle in Absatz 2. Der Ohm-Standardwert darf um max. 10% abweichen.
  • Messen Sie auch zwischen Widerstandskabel und Erdungsmantel. Bei dieser Messung darf der Zeiger nicht ausschlagen, sollte das dennoch der Fall sein, bitten wir Sie Kontakt mit Ihrem Händler aufzunehmen
  • Bewahren Sie diese Karte mit den Messdaten in Ihrem Zählerschrank auf - sie ist wichtig für Ihre geltenden Garantieansprüche.

7. Ausmessen der SUNFLOOR Heizmatte:

Berücksichtigen Sie beim Ausrollen der Matte in größeren Räumen einen Wandabstand von ca. 15 cm. Das gilt nicht für Glaswände, wo zusätzliche Energie benötigt wird. Falls die Matte zu lang sein sollte, kann diese beispielsweise um 180 Grad umgeklappt werden, indem man das Glasfasernetz durchschneidet, ohne die Heizkabel zu beschädigen. Das kann mehrmals wiederholt werden. Sollte die Matte dennoch zu lang sein, kann das Kabel vom Glasfasernetz gelöst werden und lose in den freien Streifen verarbeitet werden. Die losen Kabel müssen in einem Abstand von mindestens 5 cm von einander in Schleifen verlegt werden. Sie dürfen einander nicht berühren oder kreuzen. Wenn die Matte verlegt ist, wiederum testen.

8. Anbringen der Heizmatte mittels Fliesenkleber:

  • Tragen Sie zunächst mit einem Spachtel eine 0,5 bis 1 cm dicke und ca. 55 cm breite Kleberschicht auf.
  • Ziehen Sie das Ende des Anschlusskabels durch das Elektrorohr zum Thermostat.
  • Rollen Sie die Matte mit dem Kabel nach unten über den Fliesenkleber aus.
  • Drücken Sie die Matte mit einem Holzspachtel oder Handschuh vorsichtig an und verteilen Sie den Fliesenkleber, der durch die Matte hindurch dringt.
  • Flach streichen und trocknen lassen.
  • Messen Sie das Kabel noch einmal mit dem Multimeter durch und tragen Sie die Werte auf der Kontrollkarte ein.
  • Messen Sie sowohl zwischen den beiden Widerstandskabeln als auch zwischen Erdungskabeln und den beiden Widerstandskabeln.
  • Tragen Sie danach mit Hilfe eines (Plastik-)Zahnspachtels eine zweite, blasenfreie Kleberschicht auf, um eine Beschädigung der Heizmatte zu vermeiden.
  • Drücken Sie die Fliesen mit einer etwas schiebenden Bewegung an. 

Sunfloor underfloor heating installation

9. Anbringen der Heizmatte mittels Gussmörtel:

  • Positionieren Sie die Matte wie es in Absatz 5 beschrieben wurde.
  • Fixieren Sie die Matte mit Hilfe eines Montagekitts oder doppelseitigem Klebeband auf dem Unterboden.
  • Messen Sie das Kabel noch einmal mit dem Multimeter durch und tragen Sie die Werte auf der Kontrollkarte ein.
  • Messen Sie sowohl zwischen den beiden Widerstandskabeln als auch zwischen Erdungskabel und den beiden Widerstandskabeln.
  • Lesen Sie zunächst in der Anleitung, wie der Gussmörtel verarbeitet wird. Kontrollieren Sie anschließend, ob das Produkt für Bodenheizungen geeignet ist und folgen Sie den genauen Anleitungen des Herstellers.
  • In den meisten Fällen muss der ausgleichenden Wirkung des Gussmörtels mit einem Bodenwischer nachgeholfen werden.
  • Beachten Sie die Zeit zum Austrocknen und bringen Sie danach den Bodenbelag an.
  • Achtung: Es wird dringend davon abgeraten, zwei separate Ausgleichsschichten übereinander anzubringen, da dies unnötige Spannungen im Boden verursachen kann!

10. Anschließen der des Thermostats:

Der Anschluss des mitgelieferten Thermostats muss von einem anerkannten Installateur, entsprechend den vor Ort geltenden Vorschriften, ausgeführt werden. Kontrollieren Sie, ob der Strom ausgeschaltet ist. Entfernen Sie das Displaygehäuse, indem Sie mit einem nicht scharfen passenden Gegenstand, beispielweise der Spitze eines Kugelschreibers, in dem viereckigen kleinen Loch unten am Thermostat leichten Druck ausüben. Das Displaygehäuse und das Deckplättchen können dann entfernt werden. Bringen Sie das Thermostat in die gewünschte Position und montieren und sichern Sie es mit zwei Schrauben in der Unterputzdose. Befestigen Sie das Abdeckplättchen, platzieren Sie das Displaygehäuse wieder in die richtige Position und drücken Sie es vorsichtig an. Für die Inbetriebnahme und Programmierung des Thermostats verweisen wir Sie auf die dem Thermostat beigefügten Installationsanleitung.

11. Inbetriebnahme des Systems zum ersten Mal:

Folgen Sie den Anweisungen des Kleberherstellers hinsichtlich der Trocken-Spezifikationen. Danach können Sie die verlangsamte Startfunktion des Thermostats wählen.

Für Zementfußböden gilt im Allgemeinen eine Trocknungszeit von 1 Woche pro cm, mit einer Minimumdauer von 3 Wochen.

Achtung: Sollten Sie das System früher einschalten als vorgegeben, könnte dies Ihrem Fußboden schaden und die Garantieansprüche vermindern.

Um die Heizmatte optimal in die vorgesehene Fläche zu verlegen, können Sie diese partiell zuschneiden und drehen.

Gehen Sie dabei vor, wie unten auf den Bildern dargestellt.

Achten Sie darauf, die elektrischen Heizelemente und Kabel nicht zu beschädigen!



How to cut heating mat

Sie können die mobile App aus dem Google PlayStore (Android) oder App Store (iOS) auf Ihr Smartphone herunterladen, indem Sie den QR-Code scannen, der sich in der Bedienungsanleitung des digitalen Thermostats befindet. Alternativ können Sie es direkt über diesen Link herunterladen: Warmme Mobile App.

In der App finden Sie eine benutzerfreundliche Oberfläche, die einfach zu bedienen ist. Über die drahtlose Verbindung zwischen Thermostat und Ihrem Smartphone können Sie die Temperatur bequem aus Distanz regulieren oder unterschiedliche Modi kreieren, z.B. wenn Sie Morgens nach dem Aufstehen eine andere Temperatur wünschen, als Abends oder Nachts. Es ist auch möglich mehrere Heizmatten in verschiedenen Räumen zu installieren und diese mit der gleichen App zu bedienen - hierbei können Sie ebenfalls die Temperatur jeder Heizmatte individuell einstellen.



Warmme mobile app

Noch keine Bewertungen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zum Wunschzettel hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.

modernedusche.de verwendet Cookies.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.