Flexible Dichtschlämme PCI Seccoral® 2K Rapid

PCI Seccoral 2K Rapid

PCI Seccoral® 2K Rapid zum Abdichten unter Keramikbelägen, von Keller-Außenwänden und Fundamenten ist eine 2-komponentige, schnellabbindende, rissüberbrückende Sicherheits-Dichtschlämme zum Abdichten unter Keramikbelägen von Bauwerken im Hoch- und Tiefbau, bei Neu- und Altbauten. Zum innenseitigen Beschichten massiver Brauchwasserbehälter oder Schwimmbecken. Schützt Bauwerke gegen Bodenfeuchtigkeit, nicht drückendes Oberflächen- und Sickerwasser.

Für Anwendungen bei Feuchtigkeitsbeanspruchungsklassen A0, B0 nach Merkblatt Verbundabdichtungen, Ausgabe 2010, sowie Merkblatt Keramische Beläge im Schwimmbadbau, Ausgabe 2010, des ZDB. Bauaufsichtlich zugelassen zur Herstellung von Verbundabdichtungen in stark nass beanspruchten Bereichen entsprechend den Beanspruchungsklassen A und B nach Bauregelliste. Mit amtlichem Prüfzeugnis für den Trinkwasserbereich nach DVGW-Arbeitsblatt W 347 und W 270.

Die schnellabbindende Sicherheits-Dichtschlämme kann innen, außen, auf dem Boden und an der Wand verarbeitet werden. Nur bei Untergrund und Luft über +5°C verwenden.

Mehr Infos

811

Neu

150,41 €

inkl. MwSt

150,41 €

Save for later

Ihre Frage muss erst von einem Moderator freigeschaltet werden
An einen Freund senden

Recipient:

* Pflichtfelder

Abbrechen

Lieferform25-kg-Packung bestehend aus Flüssig-Komponente 12,5-kg-Eimer (Kunstoff) und Pulver-Komponente 12,5-kg-Sack
Lagerfähigkeitmind. 12 Monate mind. 12 Monate trocken, frostfrei, nicht dauerhaft über + 30 °C lagern.
Verarbeitungstemperatur+ 5 °C bis + 25 °C (Untergrund und Umgebungstemperatur)
Materialbasis der flüssigen Komponentemodifizierte Acrylatdispersion
Materialbasis der PulverkomponenteSpezial-Zementmörtel mit dichtenden PCI-Kunststoffen.
Verbrauch und Ergiebigkeit2.5 kg/m² • ca. 10.0 m² / Ergiebigkeit von 25 kg angemischtem PCI Seccoral 2K Rapid
Dichte des gemischten Mörtels1.20 g/cm³
Durch Wasser belastbar nachca. 3 Tage
Verfüllung der Baugrube nachca. 3 Tage
mit Fliesen belegbar nachca. 4 Stunden
Mischungsverhältnis12,5 kg Flüssig-Komponente

Produkteigenschaften:

  • Wasserdicht und frostbeständig, universell innen und außen einsetzbar.
  • Rissüberbrückend, hohe Sicherheit bei nachträglich auftretenden Untergrundrissen.
  • Entkoppelnd und spannungsabbauend, kann auf Zementestrichen, sobald diese begehbar sind, appliziert und anschließend mit Keramik belegt werden.
  • Sehr geschmeidig, im Streich- oder Spachtelverfahren äußerst geschmeidig und sahnig leicht zu verarbeiten.
  • Hoher Verarbeitungskomfort, durch schnelle Abbindezeit aber lange Hautbildezeit.
  • Geruchsarm, es entstehen keine unangenehm, reizende Gerüche.
  • Rissefrei aushärtend, die Beschichtung reißt nicht und bricht nicht aus.
  • Wasserdampfoffen.
  • Geprüfut nach DVGW-Arbeitsblatt W 270
  • Sehr emissionsarm PLUS, GEV-EMICODE EC1 PLUS R.

Anwendungsbereiche:

  • Für innen und außen.
  • Für Wand und Boden.
  • Einsetzbar für Beanspruchungsklassen A und B nach Bauregelliste A Teil 2/1.10.
  • Einsetzbar für Beanspruchugnsklassen A 0 und B 0 nach dem aktuellen ZDB-Merkblatt "Verbundabdichtungen", sowie dem Merkblatt "Keramische Beläge im Schwimmbadbau" des ZDB.
  • Einsetzbar für Wassereinwirkungsklassen W0-I, W1-I, W2-I, W3-I nach DIN 18534; DIN 18531-5 (z. B. Balkone, Loggien usw.); DIN 18533 (erdberührte Bauteile);  DIN 18535 (Schwimmbecken und Behälter)
  • Zum rissüberbrückenden Abdichten von Bauwerken im Hoch- und Tiefbau, von Neu- und Altbauten.
  • Zum Ausbilden von Horizontalabdichtungen in und unter Wänden (z.B. Klinkermauerwerk, etc.) gegen kapillar aufsteigendes Wasser z. B. Sockelabdichtung von Neu- und Altbauten. 

Bei allen Anwendungen als Abdichtung im Verbund mit Fliesen- und Plattenbelägen (Verbundabdichtungen) ist eine Trockenschichtdicke von mindestens 2 mm erforderlich. Beispiele:

Bauaufsichtlich geregelter Bereich: (Bauregelliste A Teil 2 lfd. 2.50):

  • Wände mit hoher Beanspruchung durch Brauch- und Reinigungswasser (A), z. B. in öffentlichen Duschanlagen
  • Böden mit hoher Beanspruchung durch Brauch- und Reinigungswasser (A), z. B. Schwimmbadumgänge
  • Boden- und Wandflächen im Schwimmbecken (Beanspruchungsklasse (B)

Bauaufsichtlich nicht geregelter Bereich

  • Wand- und Bodenflächen bei mäßiger Beanspruchung durch nicht drückendes Wasser im Innenbereich (A0).
  • Wand- und Bodenflächen bei mäßiger Beanspruchung durch nicht drückendes Wasser im Außenbereich (B0).
30 other products