Nachdem die Duschrinne eingebaut und der Siphon an die Rohrleitungen angeschlossen wurde, muss der Duschbereich zwingend gründlich abgedichtet werden – hierzu eignet sich das Wiper Dichtset, in dem alle notwendigen Komponenten bereits enthalten sind.

Waterproofing Guideline - Step 1 Preparation

1. Bereiten Sie die Fläche vor, indem Sie diese gründlich reinigen und von sämtlichen Schmutz- und Staubpartikeln entfernen. Säubern Sie die Wände raumhoch entlang des Duschbereichs, da diese ebenfalls mit abgedichtet werden müssen.

Waterproofing Guideline - Step 2 Priming

2. Tragen Sie zunächst die mitgelieferte Haftgrundierung (Primer) mithilfe eines Pinsels oder eines Farbrollers auf den gesamten Bereich auf, der abgedichtet werden soll. Wir empfehlen eine vollflächige Abdichtung der gesamten Duschfläche inkl. der Wände, oberhalb des Duschbereichs. Warten Sie, bis die aufgetragene Grundierschicht vollständig getrocknet ist.

Waterproofing Guideline - Step 3 Sealing tapes

3. Tragen Sie nun eine dünne Schicht der flüssigen Dichtfolie im Bereich der Boden-Wand-Verbindungen sowie um den Duschbereich auf, um anschließend das mitgelieferte Dichtband (mit der blauen Logo-Seite nach außen) auf den noch nassen Bereich aufzubringen. Achten Sie dabei darauf, mögliche Luftblasen oder Unebenheiten auszugleichen, bevor das Band fest angedrückt wird. Überlappen Sie das Dichtband in den Ecken und bringen hier zusätzlich die mitgelieferten Dichtecken mit an. Falls benötigt, können Sie optional die flexible Dichtmanschette für Rohrdurchführungen in den Wänden anbringen. Lassen Sie die aufgetragene Grundierschicht inkl. Dichtvliese vollständig trocknen.

Waterproofing Guideline - Step 4 Painting with liquid foil

4. Bedecken Sie die gesamte Duschfläche sowie umlaufende 50 cm des Bodens und der Wände mit der flüssigen Dichtfolie. Die zuvor aufgetragene Grundierung sowie die Dichtvliese werden dadurch vollständig versiegelt. Lassen Sie die Schicht ca. eine Stunde lang trocknen, bevor Sie eine zweite schützende Schicht der Flüssigfolie auftragen.

Waterproofing Guideline - Step 5 Painting second layer

5. Nachdem die zweite Schicht vollflächig auf die erste Schicht aufgetragen wurde, sollte diese erneut ca. 1-2 Stunden lang trocknen (abhängig von Luftfeuchtigkeit und Raumtemperatur). Im fertigen, getrockneten Zustand erscheint die abgedichtete Fläche dunkelgrau und ist bereit zum Befliesen. 

Waterproofing Guideline - Step 6 Finishing with tiles

6. Anschließend können Sie den Duschbereich mit Fliesen verlegen oder einen anderen Bodenbelag aufbringen. Beim Verfliesen empfehlen wir die Nutzung eines flexiblen Fliesenklebers sowie das Setzen von Fliesenkreuzen. Füllen Sie die Fugen mit Fugenmasse auf und dichten Sie die Duschrinne umlaufend mit einem flexiblen Silikondichtstoff ab.

Warum muss der Duschbereich abgedichtet werden?

  1. Das Abdichten des gesamten Duschbereichs ist zwingend notwendig, um das Eindringen von Feuchtigkeit und Schimmel an Wänden und Boden zu verhindern. Es wirkt wie eine schützende Glasur auf der Oberflächenstruktur und hemmt Wasser daran, diese bei zu starkem Wasserstrahl zu beschädigen.
  2. Es erhöht die Langlebigkeit und den Wert der verbauten Sanitärprodukte. 
  3. Es reduziert mögliche Instandhaltungs- oder Reparaturkosten, da ein gründlich abgedichteter Duschbereich weniger Probleme bedeutet, als ein halb- oder gar nicht abgedichteter Bereich. Der Reinigungsaufwand wird dadurch deutlich reduziert, da Feuchtigkeit oder Schimmel gar nicht erst entstehen kann.
Produkt zum Wunschzettel hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.

modernedusche.de verwendet Cookies.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.