Ein möglicher Verzug in der Duschplatte ist bei dem verarbeiteten Material kein ungewöhnlicher Zustand. Die XPS-Platte ist beidseitig beschichtet mit einem Gemisch aus flexiblem Zementmörtel und Glasfaser. Diese doppelseitige Verstärkungsschicht lässt das Basismaterial mit der Zeit schwinden und erzeugt somit eine leichte Verbiegung. Hierbei handelt es sich nicht um einen Produktionsfehler, sondern um einen normalen Zustand, der im Rahmen des Toleranzbereichs liegt und nach einer längerfristigen Lagerung entstehen kann.


Falls Sie eine Verbiegung in Ihrem Board feststellen, beachten Sie die folgenden Hinweise:

1. Um das Board wieder gerade zu biegen, legen Sie es auf einen ebenen Untergrund und beschweren Sie anschließend die Ecken mit jeweils 4x 15 kg schweren Säcken (z.B. Mörtel-, Zementsäcke). Nach ca. 4-6 Stunden sollte sich die Platte dann wieder in ihrer ebenen Ausgangsform befinden. mogl.-verzug-1
1. Die äußere Gewebeschicht eignet sich optimal zum Verbund mit Fliesenkleber, sodass Sie das Duschboard gleich in die vorgesehene Duschfläche einkleben können. Aufgrund des dadurch entstehenden Widerstands, wird das Board nach unten gezogen und liegt somit wieder gerade auf. mogl.-verzug-2
1. In jedem Fall empfehlen wir, die gesamte Duschfläche mit einer flüssigen Dichtfolie (z.B. PCI Lastogum, enthalten im Wiper Dichtset) abzudichten, im besten Falle zwei Schichten. Nach der Trocknungsphase können Sie mit der Fliesenverlegung beginnen. mogl.-verzug-3

Falls die oben genannten Schritte nicht das gewünschte Ergebnis erzielen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail oder Telefon, um gemeinsam eine Lösung zu finden.

Produkt zum Wunschzettel hinzugefügt
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.

modernedusche.de verwendet Cookies.

Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.